Dabeigeblieben

Am 23. April 2006 beging die Zeitung "Neues Deutschland" mit ausgeprägtem Widerwillen den 60. Jahrestag ihrer Gründung. Der Frühstücksdirektor der jetzigen Muttergesellschaft, der PDS-Vorsitzende Lothar Bisky, dankte auf einer "Matinee" in der Berliner "Volksbühne" ausdrücklich heutigen Mitarbeitern des Blattes mit dem Lob, sie seien "dabeigeblieben". Solche Witze sind den Chefs von Deutscher Bank, General Motors etc noch nicht eingefallen. In ihren Spalten erinnerte die Zeitung am selben Wochenende gleich mit zwei Beiträgen an den 80. Geburtstag der britischen Königin, die den Altersdurchschnitt der jetzigen ND-Leserschaft immerhin um glatte 18 Jahre überschritten hat. Man muß sich halt nur selber Mut machen können. Alles wird gut, alle Leser werden so alt wie die Queen, alle tragen lustige Hüte.