Zwanghafte Ausbrüche

In einem Buch unter dem Titel "Am Ende verstehen sie es" lesen wir diese Sätze des Dichters Peter Hacks: Schriftsteller, die für einen Geheimdienst arbeiten, neigen zu sinnlosen und zwanghaften Ausbrüchen, wenn sie einmal, bei Gelegenheiten, die der Dienst für klassenkampfentscheidend hält, gezwungen sind, ihre Tarnung zu verlassen. Ich kenne diese Art von unplausiblen Eruptionen auch von Hermann Kant.