Abgeführte Aufregung

Bayerische Gebirgsjäger spielen mit Totenschädeln, und das in Afghanistan, was formell zum Ausland gehört. Schön ist das nicht, aber auch nicht wirklich wichtig. Mit dem Auftritt junger Leute in Uniform geht die Pubertät in die Verlängerung. Wenn „Bild" Skandalrandale damit macht, dient es dazu, Aufregung in die gewünschten Bahnen zu lenken. Der Fall Kurnaz, eines Mannes, den die CIA verschleppte und mit Wissen deutscher Stellen gefangen hielt, ist eine ganz andere Nummer, da sich an ihm putzige Reden vom Rechtsstaat entblöden. Aber beim Spiel mit Totenschädeln wird er nach und nach an den Rand des Platzes gedrängt. Und überhaupt: deutsche Soldaten mit Waffen im Ausland. Muß man noch in Frage stellen, was sie dort sollen, wenn alle Welt sich damit beschäftigt, wie sich die Landser benehmen? Der Skandal um die GI´s von Abu-Ghuraib hatte keine andere Funktion.