Ergänzung Degenhardt

Am 25. März 1999 titelte die Tageszeitung junge Welt „Der Krieg hat begonnen, Deutschland macht mit". Gemeint war der Bombenkrieg gegen Jugoslawien, den die NATO am Abend zuvor eröffnet hatte. Unter der Schlagzeile stand folgender Text des Dichters und Sängers Franz-Josef Degenhardt:

Eigentlich unglaublich, daß ihnen das immer wieder gelingt ...

Deinem Urgroßvater haben sie erzählt: Gegen den Erbfeind. Für das Vaterland. Und er hat das tatsächlich geglaubt.
Was hat er gekriegt? Granatsplitter in Beine und Kopp vor Verdun.


Deinem Großvater sagten sie: Gegen die slawischen Horden. Für die abendländische Kultur. Er hat das wirklich geglaubt.
Was hat er gekriegt? Bauchschuß und einen verrückten Kopp vor Stalingrad.


Deinem Vater erzählen sie jetzt: Gegen die Völkermörder. Für die Menschenrechte. Für den Frieden. Unglaublich - er glaubt's.
Was er wohl kriegt? Und wo wird das sein - diesmal?


Die später auch als Plakat gedruckte Zeitungsseite kam so zustande: Bereits am 23. März war ziemlich klar, der NATO-Angriff würde bald beginnen und damit die erste deutsche Kriegsbeteiligung seit 1945. Nur: Wann genau würden die ersten Bomben fallen? Der Redaktionsschluß für die Seite 1 der jungen Welt lag bei etwa 17 Uhr. Was tun, wenn bis dahin keine Meldungen über den Kriegsbeginn eingelaufen waren? Und wie der Eventualität begegnen, daß es nach dem Redaktionsschluß der jungen Welt, aber vor der viel weiter hinten liegenden Deadline der anderen Zeitungen losgehen könnte?

So faßte der damalige jW-Chefredakteur abends zuhause den Gedanken: Eine plakative Lösung muß her, die in jedem Fall funktioniert. Seine Wahl fiel auf Degenhardts Lied „Einfach unglaublich", das bereits 1996 auf der CD „Weiter im Text" erschienen war. Am Morgen des 24. März rief er Degenhardt um dessen Einverständnis an. Degenhardt sagte sofort ja, meldete  sich aber etwas später noch einmal per Telefon: Er müsse da noch etwas ändern. So fügte er in der dritten Strophe, wo es um die heutigen Kriegslügen geht, die Zeile ein: „Für den Frieden." Seitdem besitzt Degenhardts Lied diese um drei Worte erweiterte Textgestalt.

Der Titel des Liedes lautet „Einfach unglaublich". Die keinesfalls auf Degenhardtscher Kunsthöhe wandelnde Schlagzeile „Der Krieg hat begonnen, Deutschland macht mit" erfand selbstverständlich nicht der Dichter sondern der Chefredakteur. Die junge Welt berichtete von diesem Tage an bis zum Ende der Bombenangriffe am 10. Juni 1999 täglich auf Seite 1 über den Krieg.